T 05933 930 30
kontakt@edvs-lathen.de

Betreuung und Nachmittagsunterricht

Inhalt folgt.

Inhalt folgt.

Außerschulische Aktivitäten

auf dass du werdest …!

Unsere außerunterrichtlichen Aktivitäten verfolgen das Konzept der Persönlichkeitsbildung und Persönlichkeitsstärkung durch und anhand der Gemeinschaft in der Klasse bzw. im Jahrgang in einem außerschulischen Lebensraum. Dabei steht ein sozialer, beruflicher, kultureller oder allgemeinbildender Aspekt im Vordergrund der jeweiligen Aktivität.

Um dies zu erreichen haben wir über die einzelnen Doppeljahrgangsstufen ein interessantes Angebot für die Schülerinnen und Schüler entwickelt, das unter einer bestimmten Schwerpunktsetzung steht.  Wichtig ist uns dabei auch, dass die über die Jahre entstehenden Kosten für die einzelnen Fahrten erschwinglich bleiben.

Die Klassenfahrten
Jahrgang 4

Am Ende der Grundschulzeit fahren die Kinder mit dem Rad für eine Übernachtung in die Jugendherberge nach Meppen, um so die ersten Schritte in die Welt nach draußen zu machen.

Jahrgang 5

Hier geht es an zwei Tagen nach Clemenswerth/Sögel. In diesen Tagen geht es in einem intensiven Sozialtraining um den Klassenfindungsprozess und die notwendigen Verhaltensregeln.

Jahrgang 7

Während dieser Klassenfahrt, die nach Bremerhaven geht, findet ein Besuch des Klimahauses statt, da thematisch im Unterricht Klima- und Vegetationszonen dieser Erde behandelt werden. Zudem geht es geht es geographisch darum, einen weiteren Lebensraum in Niedersachsen zu erkunden.

Jahrgang 10

Deutschland, indem ich lebe: Innerhalb dieser Klassenfahrt geht es vertieft um die Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte von der Zeit des Nationalsozialismus über die Teilung Deutschlands bis heute in der deutschen Hauptstadt Berlin am Beispiel des Konzentrationslagers Sachsenhausen, des Stasigefängnisses Hohenschönhausen und der demokratischen Arbeit im Bundestag/Bundesrat.

Die Kursfahrten
Zum Festigen der Sprache bieten wir für Schülerinnen und Schüler dr Klassen 9/10 zwei Kursfahrten nach England und Frankreich an. Hinzu kommt eine Fahrt zur Partnerschule in Kiwity/Polen, die vor allem unter einem kulturellen, geschichtlichen Aspekt steht.
Die Tagesfahrten

Diese in Gänze aufzuzählen ist kaum möglich. Hier geht es von dem Besuch des Museumsdorfes Cloppenburg in der Grundschule bis hin zu dem Besuch der Gedenkstätte in Esterwegen. Aber auch der Zoo in Osnabrück oder die Freilichtbühne in Meppen stehen in den Schuljahren auf dem Progamm.

Außerschulische Aktivitäten

An dieser Stelle sind besonders die sportlichen Aktivitäten zu nennen, die von regionalen Fußball- oder Volleyballturnieren bis hin zum Schulreiten reichen. Hinzu kommen Betriebsbesichtigungen, wie die der Meyer Werft genauso wie Erkundungen am Ort mit den Gedenksteinen der jüdischen Mitbürger Lathens.