T 05933 930 30
kontakt@edvs-lathen.de

Informationen zum Schulstart

Corona- Alles auf einem Blick (ein Auszug aus dem Elternbrief vom 31.08.2021)

Zum Schulstart gibt es eine inzidenz- bzw. warnstufenunabhängige Sicherheitsphase.

Bis zum 22.09.21 gilt das Testen:

  • an den ersten 7 Schultagen nach den Ferien: Tägliche Selbsttestungen zu Hause
  • dann Testungen 3x in der Woche ( zu Hause befreit: Vollständig Genesene/Geimpfte)

MNB (Mund-Nasen-Bedeckung):

  • alle Schulformen: Im Gebäude und im Unterricht (Sitzplatz)
  • ab 14 Jahre MNB als medizinische Maske (wie ÖPNV)
  • außerhalb des Schulgebäudes auf dem Schulgelände keine MNB
  •  Beeinträchtigte mit ärztlichem Attest oder amtlicher Bescheinigung sowie Kinder unter 6 Jahren sind vom Tragen der Maske befreit.
  • Kindern im Schulkindergarten, Schülerinnen und Schülern des Schuljahrgangs 1 sowie der Eingangsstufe an Grundschulen, Schülerinnen und Schüler mit Beeinträchtigungen sowie mit Unterstützungsbedarfen, kann auch in der Zwischenzeit ein kurzzeitiges Abnehmen der Mund-Nasen-Bedeckung ermöglicht werden.
  • Maskenpausen sind unbedingt zu beachten, z.B. im Rahmen der Lüftungspause 20-5-20, beim Essen und Trinken.

Information zur Einschulungsfeier:

Die Eltern sind darauf hinzuweisen, dass sie und die anderen teilnehmenden Gäste an der Einschulung nur mit einem negativen Testnachweis (PCR-Test 48 Stunden gültig oder PoC-Antigen-Test 24 Stunden gültig) oder einem Impfnachweis (gemäß § 2 Nr. 3 SchAusnahmV) oder einem Genesenennachweis (gemäß § 2 Nr. 5 SchAufnahmV) die Schule betreten dürfen. Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres sind von der Testpflicht ausgenommen.

Es ergibt sich für den Schulbeginn folgendes:

Am Donnerstag, 02.09., kann die Schule nur noch mit einem negativen Test betreten werden. Alle Schülerinnen und Schüler treffen sich vor dem Schulgebäude und werden dann von den Klassenlehrern in die Klassen begleitet.

Die Grundschulklassen warten auf dem Schulhof der Grundschule; die Klassen 5 und 6 vor dem Haupteingang; die Klassen 7/8 bei der alten Turnhalle (Innenhof) und die Klassen 9/10 warten am Mehrgenerationen-Spielplatz.

  • Aufgrund der hohen Belastung, die sich durch das Tragen der MNB ergibt, werden wir den Unterricht in der 36./37. Woche zunächst einmal auf die ersten sechs Stunden begrenzen. Es findet daher kein Nachmittagsunterricht statt.  Für eine notwendige Betreuung auf Antrag wird allerdings gesorgt.
  • Der Schulkiosk ist noch in der 36. Woche geschlossen und die Mensa öffnet voraussichtlich erst wieder in der 38. Woche.
  • Den Nachmittagsunterricht an der Oberschule und das Betreuungsangebot an der Grundschule wollen wir ebenfalls ab der 38. Woche nach Möglichkeit in Stufen wieder anlaufen lassen, um dann in einen weitgehend normalen Schulbetrieb wieder übergehen zu können.

Weitere Informationen finden Sie im Elternbrief (Mail am 31.08.2021).

Comments are closed.